Entwicklungspotential

Ich hab da mal wieder ein quasi unwiderstehlich attraktives Angebot bekommen:

„Discounter mit Entwicklungspotential“ (sic!) zum Vorzugspreis von 7,5 Mio. Euro bei einer aktuellen Nettokaltmiete von 242 T€, entsprechend einer Rendite von stattlichen 3,2%. Ohne Berücksichtung von Instandhaltungs-, Verwaltungs- und nicht umlagefähigen Nebenkosten, versteht sich.

Anders ausgedrückt: das Ding soll zum sage und schreibe 31-fachen der IST-Miete verkauft werden. Wohlgemerkt für einen einzelnen Discounter mit knapp vier Jahren Mietvertragslaufzeit, ohne erkennbare Alleinstellungsmerkmale, mit einem Konkurrenz-Discounter direkt nebenan und einer starken ALDI-/REWE-Kombination nur 500 Meter die Straße runter.

Das sogenannte „Entwicklungspotential“ besteht übrigens darin, in einem Jahr die Miete per Indexierung um 5% erhöhen zu dürfen. Der Kaufpreisfaktor sinkt damit auf nur noch 29,5 und damit nur noch hauchdünn oberhalb des 9-fachen, zu dem wir üblicherweise kaufen…

So. Und jetzt dürft ihr mal raten, in welcher Stadt dieses Schnäppchen steht.

Advertisements

Über kungler

Finanzanalyst, Immobilienhai und Unternehmer mit Idealen.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Entwicklungspotential

  1. Hans-Jürgen schreibt:

    Ich tippe ganz stark auf München, tendenziell im Osten der Stadt 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s