Propertymanagement

Auf unsere Stellenanzeige, dass wir einen Property Manager (m/w) suchen, kamen natürlich auch die üblichen Dienstleister-Angebote, die das komplett und viel besser für uns machen können – verbunden mit den üblichen Firmenpräsentationen voller vollmundiger Versprechen im üblichen Business-Buzzword-Sprech und der Frage nach einem Termin, um sich vorzustellen, damit wir sie mal kennenlernen können.

Eine ganz besonders schlimme lässt ungefähr den folgenden Telefonatverlauf erwarten:

Anruf eines Mieters bei $DIENSTLEISTER:
Nuu, guten Tag. Ich wollt‘ mal fragen, ob Sie vor meinem Laden nicht einen Aschenbecher aufstellen können. Die Leute schmeißen immer ihre Kippen auf das Pflaster.

Antwort von $DIENSTLEISTER:
Guten Tag, hier spricht Junior Teamassistentin Retail and Services Melanie Meyer, ich würde Sie gerne mit unserem Senior Small Waste Dismission Manager Bernd Becker verbinden, aber der ist gerade auf einem Customer Satisfaction Improvement Management Seminar…..

 

Nein, ich will sie nicht einmal kennenlernen.

Advertisements

Über kungler

Finanzanalyst, Immobilienhai und Unternehmer mit Idealen.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s